BS 1, Kapitel 16: Schaulaufen in reizenden Kostümen

Eugen rückte noch einmal die Platten zurecht, die er in der Upkammer zu einem kleinen Buffet aufgebaut hatte, und drehte die Champagnerflasche im Sektkühler. Dann legte er prüfend die Hand an die Weinflaschen. Der Rotwein war nicht zu kalt, der Weißwein nicht zu warm. Sehr gut. Bevor er die festlichen Kerzen in den Fensternischen anzündete, schürte er noch einmal das […]

BS 1, Kapitel 15: Eugen befragt das Jenseits und schmiedet einen Plan

Eugen blickte verstohlen hinter dem Rüschengardinchen seines Zimmers in den Garten. Er sah gerade noch, wie Steffi in Johns Atelierwagen verschwand. Unten hörte er eine Tür klappern und aus Kenos Zimmer drangen leise Gitarrenakkorde. Zwei Wochen war es jetzt her, dass Keno eingezogen war und dann waren sie nach und nach ins Haus gekleckert wie Honig. Und oft hatte Eugen […]

BS 1, Kapitel 14: Schnupperstunde unter Mitbewohnern

Sookie says: Einfach so weggelesen und für gut befunden! 😀 Steffi atmete tief durch, dann öffnete sie ihr Mail-Postfach, den letzten Kanal, auf dem Peter sie erreichen konnte, seit sie ihre SIM-Karte in einem ostfriesischen Straßengraben versenkt hatte. Sie kniff die Augen zu und legte die Hand auf ihr klopfendes Herz. Plötzlich überkam sie blanke Angst. Sie hatte das Postfach […]

BS 1, Kapitel Kuddelmuddel: Ein Mann, sein Bauwagen und die Faszination des ostfriesischen Kinos

John räkelte sich gemütlich und rieb sie wohlig die Augen. Endlich wieder eine Nacht in seinem geliebten Bauwagen. Kein Hotelzimmer, kein Loft, kein stylisches Apartment, keine quasselnden Menschen. Einfach nur ein Mann und sein Bauwagen. Er streckte sich und stand auf. Ah, ein saukalter, nebeliger Morgen, wie nur Ostfriesland ihn zu bieten hatte. Kaffee kochen, Feuer machen, kein Wort reden. […]

Bauwagen, Roman, Polyamorie

BS 1, Kapitel 11: Glück auf, der Maler kommt!

Sookie says: Aufmerksame Leser merken, dass der Anfang des Kapitels neu ist, aber ich hatte gerade so einen Lauf beim Überarbeiten … Steffi beugte sich über Annas Schreibtisch und tippte wild auf den Laptop. »Da, siehst du das? Ein Pinselstrich und schon bekommt das Bild eine fantastische Tiefe, aber ich komme einfach nicht dahinter, wieso das bei dem funktioniert und […]

Polyamorie, Roman

BS 1, Kapitel 10: Steffi findet ein Nest

Steffi hatte sich dreimal verfahren, als sie den Gulfhof endlich erreichte. Sie war sich noch nicht einmal sicher, ob sie diesmal richtig war, denn ein Straßenschild konnte sie weit und breit nicht finden. Und der Hof sah zwar genau so aus, wie auf dem Foto, das Eugen im Internet gepostet hatte, aber Steffi war auf ihrer Irrfahrt durch Ostfriesland schon […]

Ostfriesland, Roman, Polyamorie

BS 1, Kapitel 9b: Der erste Morgen in Ostfriesland

Sookie says: Mann, jetzt war aber echt Kuddelmuddel und ich musste mächtig viel grübeln und tüfteln. Nachdem ich mit Kapitel 9 „irgendwie unzufrieden“ war, war ich mit Kapitel 10 der derzeitigen Auflage noch irgendwie unzufriedener. 😀 Ganz schlimm ist ja beim Schreiben, dass es unzählige Möglichkeiten gibt, denselben Handlungsstrang zu erzählen und man sich dann für eine entscheiden muss. Nach […]

Ostfriesland, Roman

BS 1, Kapitel 9: Anna macht eine Weltreise nach Ostfriesland und entdeckt, dass Elvis lebt

Sookie says: Mir fällt gerade auf, dass dieses Kapitel tatsächlich eine gewisse Einsamkeit ausstrahlt. Als ich noch in einer WG in Ostfriesland gelebt habe, war es aber immer sehr schön, wenn die Nordwestbahn sich langsam nach Esens schleppte – denn dann war ich bald zu Hause und es gab Tee! Und falls ihr mal nach Esens kommt und euch wundert, […]

Ostfriesentee, Roman

BS 1, Kapitel 8: Drei Tassen sind Ostfriesenrecht

Sookie says: Ich könnte gar nicht sagen, warum, aber ich liebe dieses Kapitel. 😀 Eugen legte noch einen Holzscheit auf das prasselnde Feuer im Kaminofen der Upkammer, dann tigerte er nervös hin und her, setzte sich, tigerte wieder zum Fenster und lauschte, ob er in der Ferne Motorengeräusche hörte. Tante Gesa hatte immer gewitzelt, dass sie Ostfriesland so liebe, weil […]

Polyamorie, Bücher

BS 1, Kapitel 7: Ein ganz normales polyamores Paar

Anna bewegte sich an den Bananenkartons voller Bücher im Flur im Seitwärtsgang vorbei wie eine Krabbe und hielt dabei vorsichtig die volle Kaffeetasse hoch. Langsam wurde es eng in ihrer kleinen Wohnung, aber die Bücherregale waren immer noch halb voll! Wenn es nur nicht so schwierig wäre, sich von Büchern zu trennen! Zu jedem Buch, das sie in die Hand […]