Kaffeepause im Blog: Das Polyversum

Kaffeepause im Blog: Das Polyversum

Ihr lieben Menschen, heute mache ich die Kaffeepause in einem Blog zwar um eine Zeit, wo andere Leute sich noch einen Baldriantee kochen, damit sie gut einschlafen können, aber da könnt ihr mal sehen, wie unermüdlich ich an Band 4 arbeite! 😀 Schlüüüürf … ich liebe Kaffee zum Tee! Jedenfalls hab ich heute den Blog Polyversum entdeckt, den ich absolut hinreißend finde. Liebevoll, lebensklug und witzig, und den muss ich euch natürlich zeigen.

Ich reblogge also stolz „7 Strategien aus 7 Jahren“ mit Polyamorie und ich finde die Strategien einfach klasse, da sind ein paar dabei, bei denen ich emsig nicke und denke: „Genau so isses! Hätte ich das mal vor zwanzig Jahren schon gewusst!“

Man muss gar nicht poly sein, um das Polyversum cool zu finden!

Besonders faszinierend finde ich an diesem Artikel aus dem Polyversum, dass sich zwar alle Strategien 1A auf Polyamorie anwenden lassen, aber nicht nur. Es sind einfach Strategien, die dabei helfen, liebevoll bei sich zu bleiben und so zu kommunizieren, dass man ehrlich bleibt und nicht einfach nur was verspricht, weil es sich eben gehört, solche Sachen zu versprechen. Ich zum Beispiel hab mit sechzehn mal ewige Liebe versprochen. Ja. Heute traue ich mich nicht mal mehr, den Kerl zu googeln, ich will das gar nicht wissen! 😀

Wie gesagt: Hätte es solche Artikel mal eher gegeben! Wenn man immer selber auf alles kommen muss, dauert das ja schon mal länger! Also, ganz lieben Dank an die Crew des Polyversums!

Und was ist deine Meinung?