Polyamorie? Liebe zu dritt?

Liebe zu dritt ist ein verdammt aufregendes Abenteuer!

John muss ganz gewaltig umdenken, was gar nicht so leicht ist, wenn man frisch verliebt auf einer bunten Hormonflut durchs Leben gespült wird wie ein hilfloser Korken! Dass er als Mann heimliche Affären hat und diskret versucht, niemanden zu verletzen, ist ja normal, aber eine Frau, die ganz offen dazu steht, dass sie zwei Männer liebt? Frauen sind doch immer die, die auf Treue bestehen und Männer „einfangen“ wollen, oder nicht? John WILL aber jetzt eingefangen werden! Wieso kann Anna ihn nicht einfach so an die Kette legen, wie sich das gehört? Wäre das nicht ein Liebesbeweis? Diese Liebe zu dritt ist doch eine vollkommen verkehrte Welt! Ist das überhaupt Liebe? John muss eintauchen in eine Welt, die ihn abschreckt und gleichzeitig fasziniert …

Und was ist deine Meinung?