Roman für intelligente Männer erschienen!

Roman für Männer

Wie die Rumszeitung berichtet, ist die Autorin Sookie Hell fest entschlossen, literarischen Selbstmord zu begehen und bei Amazon im untersten Keller zu landen. Kritiker werfen ihr vor, dass sie mit der Veröffentlichung eines Romans für „intelligente Männer“ für ein elitäres Nischenpublikum schreibt, dessen Existenz bisher nicht erwiesen werden konnte!

„Ich glaube fest an die Existenz intelligenter Männer!“,

verrät die etwas naiv und verpeilt wirkende „schreibende Teetasse“ Sookie Hell im Interview. „Der Trend am Buchmarkt geht leider zum vollkommen hohlköpfigen, eindimensionalen Alphamännchen mit Sixpack, der Kopf ist nicht so wichtig, dafür aber der Kontostand. Wenn ich ein Mann wäre, hätte ich auch keine Lust, so einen Roman zu lesen!“

Auf die Frage, ob diese Alphamännchen nicht genau das seien, was Frauen in Romanen lesen wollen, verriet die Schriftstellerin: „Natürlich bedienen Bücher Träume und der triviale ‚boy meets girl‘-Roman hat eine lange Tradition und auch seine Berechtigung. Aber viele Frauen und noch weniger Männer finden sich in diesen Geschichten wieder. Jedenfalls nicht die Menschen, die ich kenne. Manche Menschen sind sapiosexuell, verlieben sich also in die Intelligenz ihres Gegenübers. Das passiert Männern wie Frauen gleichermaßen und führt oft zu sehr lustigen Missverständnissen. Denn je intelligenter ein Mensch ist, umso komplizierter ist er auch, umso schwieriger wird es, Rollenklischees wirklich auszufüllen. Über solche Figuren habe ich geschrieben, um Leser zu erreichen, die das von sich selbst kennen. Und das können – ja! – auch Männer sein!“

Wo holt man intelligente Männer ab, im Tierheim?

Auch auf diese Frage weiß die schrullige Autorin eine Antwort: „Intelligente Männer sind ja keine Pinguine, die in Kolonien leben und Touristen anlocken. Sie sind mitten unter uns! Oft werden sie nur mit Blödmännern verwechselt, weil sie mit glasigem Blick still in der Ecke sitzen. Der glasige Blick resultiert aber aus chronischer Unterforderung, weil sie nichts zu lachen haben. Für diese Männer – und natürlich für die vielen Frauen, die das ebenfalls kennen – schreibe ich und bin fest entschlossen, sie zu erreichen. Dazu habe ich eine LitBait-Woche geplant und biete meine Bücher in dieser Woche zu einem stark reduzierten Preis an. Wir werden sehen, ob die intelligenten Männer sich dann aus der Grauzone wagen und mal ein Buch lesen, das von Gefühlen handelt. Denn die haben sie selbst ja auch, zweifellos!“

Die Frage, was ein LitBait ist, konnte die RUMS trotz intensiver Recherche nicht ganz klären. Aus gut unterrichteten Kreisen erfuhren wir, dass es sich dabei um Schlagzeilen handeln soll, die Sensationslust wecken und dann zu einem literarischen Text führen. So sollen die Leser abgeholt werden, die sich erst über ihre niederen Instinkte ärgern und dann erfreut sind, wenn es tatsächlich eine Geschichte hinter der reißerischen Schlagzeile zu lesen gibt. Was reißerische Schlagzeilen sind, ist der RUMS allerdings nicht bekannt. Den ersten Band der Romanreihe finden Sie hier für kurze Zeit zum Vorzugspreis von 99 Cent. Liest ja eh keiner. Intelligente Männer! Muahahahaaaa ….

Beziehungsstatus Romane für intelligente Männer

2 thoughts on “Roman für intelligente Männer erschienen!

Und was ist deine Meinung?