Zurück zu den Wurzeln: Sookie malt wieder!

Pastell Leseratte
Lesende Ratten leben gefährlich – ein Werk aus meiner Reihe „Echte Fälschungen“

Ihr lieben Menschen! Heute machen wir mal wieder was zusammen! Still war es um Sookie, weil – da war das wahre Leben und darin hab ich mal gründlich gebadet und jetzt tut sich was! Erst mal für euch Leser: Marketing ist scheiße und geht mir voll auf den Sack, deswegen darf Djuna ein richtig fetter Roman werden, der parallel zu BS 5 spielen wird und zwei fette Bücher gleichzeitig zu schreiben, soll und darf mich Zeit kosten.

Ich hab meine Romanfiguren einfach zu lieb, um sie zu verheizen, weil man bei Amazon ja jedes Quartal eine Neuerscheinung raushauen muss. Nö, das ist mir zu blöd, mich davon bekloppt machen zu lassen. Stellt euch also drauf ein, dass die Geschichten reifen dürfen und ich werde dazu still kichernd in der Ecke sitzen und das Schreiben wieder lieben, anstatt an Marketing zu denken. So. Dann ist da aber noch die Sache, und das könnte ja auch für euch ganz lustig sein.

Sookie goes back to Kulturbeutel Europas!

Ich weiß nicht, ob ihr jemals meine »Über«-Seite gelesen habt, aber eigentlich bin ich ja Künstlerin und komm aussem Pott wech. Und jetzt wurde mir ein Angebot gemacht, das ich nicht ablehnen kann. Mir wurde nämlich ein Atelierplatz in der Heimat angeboten, und zwar von einem ganz, ganz besonderen Menschen. Für die Sookianer: Solltet ihr euch beim Lesen meiner Bücher immer schon mal gefragt haben, ob es Menschen wie Sven geben kann, die den ganzen Rock’n’Roll über zwanzig Jahre mitmachen, es gibt sie wirklich, diese Fabelwesen. Und ich hab vor, mit meinem Fabelwesen wieder öfter auf dem Balkon zu sitzen. Da, wo ich wech komm. Im Pott.

Jetzt ist die Sache aber die: Je weniger ich beim Umzug schleppen muss, umso besser. Deswegen will ich jetzt möglichst viel Zeug loswerden. Pastelle, Cartoons, Kohlezeichnungen, Leinwandbilder, na eben alles, was leidet, wenn es verpackt und verschleppt wird. Also hab ich tierisches Chaos angerichtet, ohne Ende Mappen gesichtet und so und veranstalte jetzt ein Kunst-Tausch-Rausch-Wochenende für Selbstabholer hier aus der Ecke.

Damit euch aber der Spaß nicht entgeht, werde ich meine FB-Seite zweckentfremden und die »Werke« posten, die ich anbiete. Und dann gucken wir mal, wann und wo wir uns wiedersehen! Jetzt freu ich mich erst mal auf ein extrem lustiges Wochenende und bin gespannt, ob es Menschen gibt, die Kunst bei mir gegen irgendwas eintauschen wollen!

2 Gedanken zu „Zurück zu den Wurzeln: Sookie malt wieder!

  1. Oh, Du ziehst wieder zu uns in den Pott? Na dann herzlich willkommen!:)

    Okay, das war jetzt ein wenig vermessen, da ich selbst ja erst drei Jahre hier wohne und ‚hier‘ auch nicht wirklich das Ruhrgebiet ist, sondern das Tor zum Sauerland. Wobei es dann genau genommen von Sauerlandseite wiederum das Tor zum Ruhrgebiet sein müsste…

    Wie dem auch sei. Solltest Du mal den Wunsch nach einem Besuch auf einen Balkon mit absolut malerischer Sicht auf das Volmetal verspüren, sag Bescheid.

    Hab eine fabelwesenhafte Zeit und ’nen guten Umzug,
    Julia

Und was ist deine Meinung?