BS 2, Kapitel 3: Der Nordmann fällt in Ostfriesland ein

Eugen lächelte verträumt seine bunt geblümten Gartenhandschuhe an, dann griff er den Rechen und machte sich daran, das alte Kopfsteinpflaster der Auffahrt zu harken. Eigentlich hatte es noch gar keinen Sinn, im Garten mit dem Frühjahrsputz anzufangen, aber der Wind der letzten Nacht hatte Reisig von den Bäumen geweht und verrottetes Laub auf dem ganzen Grundstück verteilt. Wie so oft […]

BS1, Kapitel 33: Cornflakes für die Maus

Sookie says: Sorry, dass es diesmal wieder etwas länger gedauert hat, aber ich hatte einen kleinen Standortwechsel und bin in einen ausgebauten Eisenbahnwaggon im Norden gezogen, sehr muckelig. 😀 Die kleine Pause war aber auch dringend notwendig, weil ich ausgerechnet im letzten Kapitel bei der Überarbeitung hängengeblieben bin und den Fokus irgendwie klarer haben wollte, nur wie? +grübel+ Jetzt ist […]

BS 1, Kapitel 30: Modell sucht Maler – das Hinspiel

John schniefte unglücklich, dann legte er Holz im Ofen nach und fing an, den Atelierwagen aufzuräumen. Deppenjobs für Praktikanten beruhigten ja immer ungemein die Nerven. Er versuchte, seine fünfhundert Pinsel nach Größe zu sortieren und seine Gedanken nach Formen, aber eigentlich hatte er nur einen einzigen Gedanken. Genau genommen war es gar kein Gedanke, es war ein Gefühl. Seit er […]

BS 1, Kapitel 25: Aufwühlendes Bettgeflüster

Sookie says: Yeah, jetzt gibt’s erst mal einen schmutzigen Blues vom Altmeister auf die Ohren! 😀 Das Kapitel hier ist ganz frisch überarbeitet und ich hab das noch nicht sacken lassen, um den Feinschliff zu machen, aber egal, das muss jetzt raus, ich will weitermachen! Ich guck dann später noch mal drüber! 🙂 Anna rollte durchs Bett und streichelte sehnsüchtig […]

polyamorie roman

BS 1, Kapitel 24: Werden Söhne jemals erwachsen?

Sookie says: Nein, das Bild ist nicht von John, sondern von Pixabay, aber ich frag mich, wie der passende Bettvorleger wohl aussieht! 😀 Siobhan stellte das Tablett mit dem kleinen Kännchen »Gute-Nacht-Tee« vorsichtig auf die freie Betthälfte und kroch dann mit einem wohligen Seufzen unter die Decke. Dann griff sie nach der Handcreme, die sie eigentlich nur benutzte, weil sie […]

BS 1, Kapitel 23: Ein konspiratives Treffen

Sookie says: Extrem bombastischer Film, müsst ihr euch mal angucken! Anna stellte den Porno leiser, fummelte mit der Nagelfeile in der Tastatur ihres Laptops herum und versuchte, den runden Reiswaffelkrümel, der ihr unter das A gerutscht war, irgendwie wieder hervorzuschubsen. Ihre Leserinnen machten sich ja keinen Begriff, was für Probleme Autoren manchmal hatten! Aber so lange das A klemmte, konnte […]

BS 1, Kapitel 22: Wir müssen leider draußen bleiben!

Sookie says: Ohne Witz jetzt, ich hatte überhaupt keine Ahnung, was für ein Bild ich für dieses Kapitel aussuchen könnte. Deswegen hab ich jetzt einfach als Platzhalter ein Porträt genommen, das ich mal vom Paten gemalt habe. Da könnt ihr mal sehen, was ich für bekloppte Hobbys hab! 😀 Äh, hab ich jetzt die Chemie gekillt? Sorry, wollte euch nicht […]

BS 1, Kapitel Kuddelmuddel: Ein Mann, sein Bauwagen und die Faszination des ostfriesischen Kinos

John räkelte sich gemütlich und rieb sie wohlig die Augen. Endlich wieder eine Nacht in seinem geliebten Bauwagen. Kein Hotelzimmer, kein Loft, kein stylisches Apartment, keine quasselnden Menschen. Einfach nur ein Mann und sein Bauwagen. Er streckte sich und stand auf. Ah, ein saukalter, nebeliger Morgen, wie nur Ostfriesland ihn zu bieten hatte. Kaffee kochen, Feuer machen, kein Wort reden. […]

Polyamorie, Roman

BS 1, Kapitel 10: Steffi findet ein Nest

Steffi hatte sich dreimal verfahren, als sie den Gulfhof endlich erreichte. Sie war sich noch nicht einmal sicher, ob sie diesmal richtig war, denn ein Straßenschild konnte sie weit und breit nicht finden. Und der Hof sah zwar genau so aus, wie auf dem Foto, das Eugen im Internet gepostet hatte, aber Steffi war auf ihrer Irrfahrt durch Ostfriesland schon […]

Ostfriesland, Roman, Polyamorie

BS 1, Kapitel 9b: Der erste Morgen in Ostfriesland

Sookie says: Mann, jetzt war aber echt Kuddelmuddel und ich musste mächtig viel grübeln und tüfteln. Nachdem ich mit Kapitel 9 „irgendwie unzufrieden“ war, war ich mit Kapitel 10 der derzeitigen Auflage noch irgendwie unzufriedener. 😀 Ganz schlimm ist ja beim Schreiben, dass es unzählige Möglichkeiten gibt, denselben Handlungsstrang zu erzählen und man sich dann für eine entscheiden muss. Nach […]